Das Baby weint im Schlaf mit geschlossenen Augen: Was Eltern tun können

Babyschlaf

Das Phänomen, dass Babys im Schlaf weinen, kann für Eltern beunruhigend sein. Es ist jedoch ein häufiges Vorkommnis und kann verschiedene Ursachen haben. In diesem Ratgeber erfährst du, warum Babys im Schlaf weinen und wie du damit umgehen kannst.

Ursachen für das Weinen im Schlaf

Traumaktivität

Babys erleben, genau wie Erwachsene, REM-Schlafphasen, in denen Träume vorkommen können. Leichtes Weinen kann eine Reaktion auf Träume sein.

Unbehagen oder Schmerzen

Unbequeme Schlafpositionen, Blähungen oder Zahnungsbeschwerden können dazu führen, dass das Baby im Schlaf weint.

Schlafzyklen

Beim Übergang zwischen Schlafphasen können Babys kurz aufwachen und weinen, bevor sie wieder einschlafen.

Entwicklungsschritte

Während Wachstumsschüben oder Entwicklungssprüngen können Babys unruhiger schlafen und im Schlaf weinen.

Tipps, wie Eltern Ihr weinendes Baby im Schlaf beruhigen können

Beruhigende Anwesenheit: Manchmal reicht es aus, wenn du sanft die Hand auf den Rücken oder den Bauch des Babys legst, um zu signalisieren, dass du da bist.

Sanfte Geräusche: Leises Summen, Singen oder das Abspielen beruhigender Musik kann helfen, das Baby zu beruhigen.

Überprüfen der Schlafumgebung: Stelle sicher, dass die Schlafumgebung bequem und sicher ist. Überprüfe die Raumtemperatur und ob die Schlafkleidung angemessen ist.

Routinen beibehalten: Konstante Schlafenszeitroutinen können dem Baby helfen, sich beruhigter zu fühlen und leichter durch die Schlafzyklen zu navigieren.

Wann ist ärztlicher Rat notwendig?

Wenn das Weinen im Schlaf häufig vorkommt und von anderen Symptomen wie Fieber, anhaltendem Unbehagen oder Essproblemen begleitet wird, solltest du ärztlichen Rat einholen. Es ist wichtig, medizinische Ursachen auszuschließen.

Unser Fazit

Während es normal ist, dass Babys gelegentlich im Schlaf weinen, ist es wichtig, auf die Bedürfnisse deines Babys zu achten und eine beruhigende Umgebung zu schaffen. Geduld und Verständnis sind Schlüssel zum Umgang mit dieser Phase. Bedenke, dass jedes Baby einzigartig ist, und was bei einem Baby funktioniert, muss nicht unbedingt bei einem anderen wirksam sein. Durch Ausprobieren verschiedener Strategien kannst du herausfinden, was für dein Baby am besten funktioniert.

Elternfragen: Baby schreit im Schlaf

Sollte ich mein Baby wecken, wenn es im Schlaf weint?

Es ist in der Regel nicht notwendig, ein Baby zu wecken, wenn es im Schlaf leicht weint, da dies ein normaler Teil des Schlafzyklus sein kann und das Baby oft von selbst wieder einschläft. Wenn das Weinen jedoch anhält oder Zeichen von Unbehagen erkennbar sind, kann ein sanftes Beruhigen helfen, ohne das Baby vollständig aufzuwecken.

Ist es normal, dass Babys im Schlaf weinen?

Ja, es ist normal und häufig, dass Babys im Schlaf weinen, oft als Teil ihres natürlichen Schlafzyklus oder als Reaktion auf Träume. Solange das Weinen kurz und selbstbegrenzend ist, stellt es in der Regel keinen Grund zur Besorgnis dar.

Deutet Weinen im Schlaf auf gesundheitliche Probleme hin?

Weinen im Schlaf deutet nicht unbedingt auf gesundheitliche Probleme hin und kann ein normaler Teil des Schlafverhaltens eines Babys sein. Jedoch, wenn das Weinen anhaltend oder mit anderen Symptomen wie Fieber oder Auffälligkeiten im Verhalten verbunden ist, sollte es als Anlass genommen werden, einen Kinderarzt zu konsultieren.

Autorin und Herausgeberin zu diesem Artikel

Romy Förster

Romy ist Autorin und Mutter zweier Söhne, sie gibt Tipps für den Alltag mit Baby, recherchiert und testet leidenschaftlich gern Babyprodukte und neue Trends. Als Mutter weiß Sie genau welche Kriterien bei Babyausstattung und altersgerechten Spielzeug für Kinder wichtig sind. Autorenseite

Unsere Expertin

Loryn Luh

Loryn Luh ist Mutter dreier Kinder und Hebamme mit eigener Praxis. Sie bringt ihr Wissen als Hebamme, ihre Erfahrung im Kreißsaal und auf der Schwangerenstation, in ihre redaktionelle Mitarbeit ein. Lory arbeitet seit 2022 an den Inhalten unseres Babyratgeber mit.

Elternratgeber & Elternfragen